i hmg berge

Beratungslehrerin am HMG             Monika Ruetz

 

Als Beratungslehrerin berate und unterstütze ich Schülerinnen und Schüler, Eltern und Kollegen/-innen. Meine Tätigkeit umfasst folgende Bereiche:

 

Schullaufbahnberatung

• bei Schwierigkeiten mit der Umstellung von Klasse 4 Grundschule auf Klasse 5 Gymnasium

• wenn ein Schulwechsel (z.B. vom Gymnasium auf die Realschule) in Erwägung gezogen wird

• bei der Wahl des Profilfachs (Latein, Spanisch oder NwT) im 2. Halbjahr von Klasse 7

• beim Übergang in die gymnasiale Oberstufe

• beim Übergang auf ein berufliches Gymnasium oder auf eine andere berufliche Schule

• bei der Entscheidung für einen bestimmten Schulabschluss

 

Unterstützung bei Lern- und Leistungsproblemen

• Was kann ich tun, damit ich mich besser konzentrieren kann?

• Wie lerne ich besser?

• Was kann ich bei Schwierigkeiten im Bereich Lesen/Rechtschreiben (LRS) oder Rechnen tun?

• Wie kann ich meine Arbeitshaltung verbessern und motivierter lernen?

• Wie gelingt es mir, die Hausaufgaben zuverlässig zu machen?

• Wie bereite ich mich gezielt auf Klassenarbeiten und Tests vor?

• Wie werde ich mit der Angst vor Klassenarbeiten oder Referaten fertig?

 

Hilfe bei Verhaltensauffälligkeiten und Problemen

• wenn es in der Schule Probleme oder Konflikte gibt (mit Mitschüler/innen, Lehrer/innen)

• wenn ich von Mobbing betroffen bin

• wenn persönliche bzw. familiäre Sorgen und Probleme sich auf die Schule auswirken

• bei Problemen (ADHS, Essstörungen, psychischen Störungen, Sucht...), die nicht in den

Zuständigkeitsbereich der Beratungslehrerin fallen: Vermittlung von Kontaktadressen und

Fachleuten

 

Wie geht die Beratungslehrerin im Regelfall vor?

• Beratungsgespräch mit der Schülerin/dem Schüler und häufig auch den Eltern

(Klärung des Anlasses, ausführliches Erstgespräch, anschließend meist weitere Gespräche)

• mögliche weitere Schritte sind:

Testdiagnostik (Tests bzw. Fragebögen zur Ermittlung der Begabungsstruktur, des Interessen-

profils, der Arbeitshaltung, bei vermuteter LRS oder Dyskalkulie, bei Schulangst), Rückfragen

bei den unterrichtenden Lehrer/innen, Unterrichtsbeobachtung, Selbstbeobachtungsbögen

• Gemeinsam mit den Beteiligten wird dann versucht, einen Weg zur Lösung der Probleme zu

finden.

• ggf. Zusammenarbeit mit der Schulpsychologischen Beratungsstelle in Ravensburg

 

 

Kontaktaufnahme zur Beratungslehrerin

• über das Sekretariat (Tel. 07561/98595-0)

• direkt bei mir (z.B. durch Ansprechen in der Pause)

• über eine Nachricht in mein Postfach im Lehrerzimmer

• über eine Email an mich: ruetz@hmg-leutkirch.de

 

 

Meine Beratung ist vertraulich (als Beratungslehrerin unterliege ich der Schweigepflicht),

freiwillig und kostenlos












__________________________________________________________________________________


 

Herlazhofer Str. 32

88299 Leutkirch

Tel.: 07561/985950

Fax: 07561/9859519

 

Kontakt zu uns

       Zum Seitenanfang 

 zurück

w footer