Medienbildung am HMG

22. November 2023

Am Montag, den 20.11.2023, trafen sich interessierte Eltern, um in gemütlicher Runde dem Onlinevortrag „Digitale Pubertät – immer Tiktok!?“ zu „folgen“.

 

Aufgrund des großen Interesses an den Online-Vorträgen zum Thema „Digitale Pubertät“ im Schuljahr 2022/23 ist es mittlerweile möglich, entweder von zu Hause aus über einen Link der Veranstaltung beizuwohnen oder an einer Schule – zum Beispiel dem HMG – via Livestream daran teilzuhaben. Besonders schön war, dass neben dem Hauptreferenten Fabian Karg, dem stellvertretenden Direktor des Landesmedienzentrums, Vertreter der Polizei (Herr Hepp oder Herr Messer) und auch Medienpädagogen (Herr Calgaro, Herr Schmid oder Herr Schlottmann) für Zuschauerfragen zur Verfügung standen.

Um unsere Jugendlichen vor Gefahren im Netz bzw. am Handy zu bewahren, sei es sehr wichtig, so Fabian Karg, sich als Erziehungsberechtigte aktiv mit der Medienwelt der Jugendlichen auseinanderzusetzen und vor allem auch die Mechanismen, die hinter den beliebten Apps wie Instagram, Tiktok, Snapchat oder auch Onlinespielen stehen, kritisch zu hinterfragen. Denn durch zahlreiche Tricks (z. B. die rote Ziffer bei WhatsApp, Fortsetzungsbenachrichtigungen bei Instagram, Autoplay bei Youtube oder Netflix, das Flammensammeln bei Snapchat) bestehe das Risiko (auch für Erwachsene!), dass man immer wieder auf das Smartphone schaue bzw. schauen „müsse“. Fachbegriffe wie „Hook-Modell“, „Instant Gratification“, „Pull-to-refresh“ oder „Infinite Scroll“ wurden in diesem Zusammenhang auf eingängliche Art und Weise erklärt.

Auch wenn Eltern beim Thema „Medien“ (Tiktok nutzen – ja oder nein?) gerne ein Rezept hätten, wie man mit Jugendlichen zu verfahren habe, wurde bei der Abschlussreflexion doch deutlich, dass jeder Erziehungsberechtigte individuell auf sein Kind eingehen sollte, das heißt: Interesse zeigen, im Gespräch bleiben, Grenzen (immer wieder neu) abstecken (z. B. Bildschirmzeit, Handy abends weg…).

Das HMG sagt Danke an alle Personen, die diesen Abend möglich gemacht haben!

Zurück